Freitag, 14. Dezember 2012

wieder da + mein kleiner Tannenbaum

Hey ihr Lieben,
ich hoffe euch geht es gut.
Mir geht es zum Glück schon ein bisschen besser und ich kann endlich wieder Blogposts für euch schreiben :) !


Heute geht es um meinen kleinen Tannenbaum .
Ich habe vorhin meinen CD-Player angeschmissen und laut zu meinen Lieblingsweihnachtsliedern mitgeschmettert ^^ ( da holen die Nachbarn die Ohrstöpsel raus ...)

Was sind eure liebsten Weihnachtslieder ?
Ich höre sehr gerne das Weihnachtsalbum von Mariah Carey und Michael Bublé , da kommt sofort weihnachtliche Stimmung auf ...

Zurück zu meinem kleinen Tannenbaum.
Mein Vater ist ein ziemlicher Weihnachtsmuffel und meint das sich ein Tannenbaum nicht lohnt, daher habe ich seit einem Jahr einen kleinen Plastik Tannenbaum.





Das ist er , ich habe ihn mal bei Tschibo für ca 15-20 Euro gekauft bzw. geschenkt bekommen .
Wie gesagt ist er aus Plastik , also immer wieder verwendbar.
Ich finde gut , dass die Zweige beweglich sind. 
Diese enthalten , denke ich mal , Draht damit sie biegbar sind, so kann man die Zweige nach Lust und Laune in die gewünschte Position bringen.
Der kleine Plastiktannenbaum ist gut gemacht und sieht halbwegs vom weiten echt aus.
Ich finde ihn echt süß und er hat seinen Platz auf meinem Betttischschränkchen gefunden :).












Besonders groß ist dieser nicht, ich habe im Vergleich eine kleine 0,5 l Wasserflasche daneben gestellt.
Ganz kann er einen richtigen Tannenbaum also nicht ersetzten , er ist eher als Tischdeko gedacht.













Hier seht ihr meinen Tannenbaumschmuck .
Den leicht kitschigen Holzbaumschmuck hab ich von meiner Mama geschenkt bekommen und die Kugeln habe ich in einem Weihnachtsschmuckdiscounter für 1,99 gekauft.
(Diese blöde Bilderdreherei -.-* !)







Hier seht ihr mein vorzeitiges Endresultat.
Ich finde das Rot als typische Weihnachtsfarbe, ein Must-have an alle Tannenbäumen ist, Rot harmoniert auch sehr schön mit dem Dunkelgrün.
Eigentlich bin ich ja garkein Fan der Farbe Gold, aber an Weihnachten kommt man leider nicht daran vorbei.
Die meisten würden meinen kleinen Baum als kitschig bezeichnen, aber ich finde ihn einfach nur süß und sehr weihnachtlich.
Mir fehlte beim betrachten des Baumes aber irgendetwas an der Spitze, weswegen ich mir noch einen kleinen Treetopper gebastelt habe ;)...









 
Ich habe mich für einen Stern entschieden, ich habe einfach eine schöne Vorlage im Internet gesucht und ihn freihand abgezeichnet.
Danach habe ich ihn auf ein anderes Papier geklebt und ihn wiederum ausgeschnitten, damit er ein bisschen dicker ist.










 
Dann  habe ich ihn auf die Verpackung der Tannenbaumkugeln gelegt, und ihn mit einem goldenen Nagellack aus meinem Ciaté Adventskalender angemalt.











Hier seht ihr jetzt meinen ganz fertig geschmückten Plastiktannenbaum.



Ich finde diese Art von Bäumen eignen sich vor allem in kleinen Größen wenn man z.B. nur ein kleines WG Zimmer hat oder kein Auto hat um sich jedes Jahr einen neuen Baum zu besorgen, aber auch in großen Größen finde ich sie gut für z.B. Katzenbesitzer , für Menschen die einmal etwas mehr für einen Falschentannenbaum investieren um nicht jedes Jahr wieder zwischen 30 - 50 Euro für einen Baum zu zahlen ( schöne Bäume sind ganz schön teuer :/ ) oder für Menschen die gegen die jährliche Ermordung der Tannenbäume sind XD *hust Ironie hust*...


Ich muss jedoch zugeben ,dass das einzige große Manko an den Plastiktannenbäumen , der Geruch oder eher der nicht Geruch ist. Ich liebe den Geruch von Tannenbäumen,
aber zum Glück kauft meine Mama bei sich in der Wohnung jedes Jahr einen richtigen Tannenbaum, denn ich finde dieser Geruch gehört zu Weihnachten einfach dazu !


Wie steht ihr zu Plastiktannenbäumen ? Wären diese eine Alternative für euch ? Habt ihr überhaupt einen Tannenbaum ? Über Antworten würde ich mich sehr freuen :) !


Ich wünsche euch einen schönen Tag bzw. Abend <3.


XOXO, eure Helen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen